Ingenieurgeodäsie

Der Begriff Ingenieurgeodäsie bezeichnet zusammenfassend alle spezielleren Vermessungsaufgaben an bestehenden oder geplanten Bauwerken.

Oft benötigte ingenieurgeodätische Leistungen sind planungsbegleitende Aufmaße, besondere baubegleitende Absteckungen, Messungen zur Bauwerksüberwachung und als geodätische Beweissicherung (Feststellung von Setzungen, Bewegungen oder Deformationen) sowie Aufmaße zu Kontrollzwecken.

Wegen der Vielzahl verschiedener Problemstellungen und Genauigkeitsanforderungen stimmen wir die Messverfahren und das einzusetzende Instrumentarium in diesem Gebiet sehr genau auf die individuelle Situation ab. Dafür entwickeln wir projektspezifische Messungskonzepte und Verfahrensabläufe.

Nutzflächenermittlung
Messung für Vertikalschnitte